Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Burgau: Schwanz abgerissen und Frau umgestoßen
Ein grünes Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Burgau: Schwanz abgerissen und Frau umgestoßen

Wegen Sachbeschädigung und Köperverletzung am 05.02.2016 in Burgau, muss sich ein 19-Jähriger verantworten.
Heute Nacht kurz nach Mitternacht riss ein 19-Jähriger während des Faschingstreibens anlässlich des sogenannten „Weiberfaschings“ in der Stadtstraße unvermittelt den Schwanz am Faschingskostüm einer 24-Jährigen ab. Als er daraufhin von einer 25-Jährigen lautstark angesprochen wurde stieß er diese zu Boden. Der 19-Jährige, welcher offensichtlich stark unter Alkoholeinfluss stand, wurde von einer Streifenbesatzung der Polizei Burgau in Gewahrsam genommen.
Gegen ihn wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung geführt.





Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Türe mit Schraubendreher aufhebeln

Bachhagel: Einbrecher scheitert an Kellertüre

In der Zeit vom 10.09.2019, 16.00 Uhr bis zum 15.09.2019, 11.00 Uhr wurde versucht über eine Außentreppe in den Keller eines Einfamilienhauses in der Marquardstraße ...

Blaulicht Blaulichtbalken

Neu-Ulm: Handfester Streit unter Bewohnern eines Arbeiterwohnheimes

Am 15.09.2019, kurz vor 23.00 Uhr, gerieten zwei Bewohner eines Arbeiterwohnheims im Innenstadtbereich im Alter von 32 und 58 Jahren aus bisher unbekannten Grund in ...