Home » Die gute Sache » Wanzl unterstützt Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“
Scheckuebergabe Wanzl
v.l.n.r. Martin Wachter (Hilfswerk Lions-Club Günzburg), Gottfried Wanzl (Vorsitzender des Aufsichtsrates der Wanzl Unternehmensgruppe), Dr. Herwig Kuczewski (Präsident Lions-Club Günzburg) gemeinsam mit Gerhard Rössler (Schatzmeister Lions-Club Günzburg) bei der Scheckübergabe am 03. Februar 2016 im Leipheimer Creative Center.

Wanzl unterstützt Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“

Wie bereits in den Jahren zuvor, engagiert sich das Unternehmen, in Kooperation mit dem Lions-Club Günzburg, besonders in der Weihnachtszeit für ein speziell ausgewähltes Hilfsprojekt.

Die diesjährige Unterstützung kommt der internationalen Organisation “Ärzte ohne Grenzen” zugute. Bereits seit 1971 helfen Sie überall, wo das Überleben von Menschen durch Naturkatastrophen, Kriege und Epidemien gefährdet ist. Chirurgische Nothilfe, Impfkampagnen aber auch psychologische Betreuung, Ernährungszentren und die Ausbildung lokaler Mitarbeiter sind wichtiger Bestandteil von “Ärzte ohne Grenzen”. Dabei ist es der Organisation ein besonderes Anliegen, dass jedem Betroffenen, ungeachtet seiner Herkunft, Religion oder politischen Überzeugung geholfen wird. Wanzl verzichtete, wie bereits in den vergangenen Jahren, auf Geschenke seiner Geschäftspartner und motivierte sie dafür an der Spendenaktion teilzunehmen. Von der Firma Wanzl großzügig aufgestockt, wurde auch dieses Jahr ein Spendenbetrag von insgesamt 10.000 € erzielt.

Bild: v.l.n.r. Martin Wachter (Hilfswerk Lions-Club Günzburg), Gottfried Wanzl (Vorsitzender des Aufsichtsrates der Wanzl Unternehmensgruppe), Dr. Herwig Kuczewski (Präsident Lions-Club Günzburg) gemeinsam mit Gerhard Rössler (Schatzmeister Lions-Club Günzburg) bei der Scheckübergabe am 03. Februar 2016 im Leipheimer Creative Center.





Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Spende Dr Kennel Feuerwehr Ichenhausen

Feuerwehr Ichenhausen: Otto heißt der neue Feuerwehrmann und ist eine Spende

Otto bringt 85 Kilo auf die Waage und ist seit kurzen der Neuzugang bei der Freiwilligen Feuerwehr Ichenhausen. Er nahm bereits an zwei Übungen teil ...

Flexibus

FLEXIBUS: Rufbussystem im Landkreis Günzburg wird zehn Jahre alt

Bayerns Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart gratuliert FLEXIBUS zum Geburtstag: “So funktioniert Mobilität auf dem Land!” Bedarfsorientierte Angebote wie Rufbusse sind sinnvolle Ergänzung zum klassischen Linienverkehr ...