Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Vermeintlich hilflose Person landet in Justizvollzugsanstalt
Alkohol im Glas
Symbolfoto: ©-donfiore-Fotolia.com

Vermeintlich hilflose Person landet in Justizvollzugsanstalt

Sein übermäßiger Alkoholkonsum wurde einem Mann am 14.02.2016 in Neu-Ulm letztlich zum Verhängnis.
Gestern Vormittag teilte eine Passantin der Polizeiinspektion Neu-Ulm eine hilflose Person in der Augsburger Straße mit. Nach Eintreffen der Beamten stellten diese bei dem 60-Jährigen fest, dass er zwar deutlich alkoholisiert, jedoch nicht hilfsbedürftig war. Allerdings lag gegen ihn ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Ulm aufgrund einer zurückliegenden Körperverletzung vor. Die Verhaftung des Mannes hätte durch Zahlung eines Betrages von 300 Euro abgewendet werden können. Nachdem er jedoch kein Geld auftreiben konnte wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.





Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Windunfall -Urheber-Maren

Bibertal: Reh läuft vor Pkw und wird erfasst

In Bibertal war es am 22.07.2019 zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Reh gekommen. Gegen 05.55 Uhr befuhr ein 33-jähriger Autofahrer mit seinem ...

Kelle Kontrolle

Günzburg: Autofahrer mit falschem Händlerkennzeichen unterwegs

Eine Streife Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm unterzog am 22.07.2019 auf der Autobahn 8 einen Pkw einer Verkehrskontrolle. Gestern in den Mittagsstunden kontrollierten Zivilfahnder der Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm auf ...