Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Nach Brand in einer Werkhalle steht 37-Jähriger unter Verdacht
Brand Betonwerk Voehringen
Die Feuerwehr konnte einen Brand in der Werkshalle in Vöhringen schnell löschen. Foto: Mario Obeser

Nach Brand in einer Werkhalle steht 37-Jähriger unter Verdacht

In den Fokus der Ermittlungen, nach dem Brand einer Werkhalle in Vöhringen, rückte ein 37-Jähriger, der den Brand gelegt haben soll.
Nach dem Brand am vergangenen Samstagabend in einer Halle des Betonwerkes in der Werner-von-Siemens-Straße, hat das Fachkommissariat der Kripo Neu-Ulm noch am Wochenende die Ermittlungen vom Kriminaldauerdienst übernommen. Die Ermittler gehen derzeit von einer Brandstiftung aus. Eine abschließende Aussage hierüber kann erst nach den Untersuchungen eines Gutachters des Bayer. Landeskriminalamts kommuniziert werden.

Untersuchungshaftbefehl erlassen
Derzeit liegen Verdachtsmomente gegen einen 37-jährigen Mann aus dem Landkreis Neu-Ulm vor, der noch am Brandabend durch Beamte der Polizei Illertissen vorläufig festgenommen wurde. Dieser wurde gestern auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Memmingen beim Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Memmingen vorgeführt. Gegen ihn wurde ein Untersuchungshaftbefehl erlassen.

Motiv noch unklar
Die Ermittlungen der Kripo Neu-Ulm konzentrieren sich nun weiterhin auf den Verdacht der Brandstiftung, sowie einem noch unbekannten Motiv des Tatverdächtigen. Der Brand richtete einen Schaden von rund 70.000 Euro an. Am Brandabend waren rund 75 Einsatzkräfte der Feuerwehren, des Technischen Hilfswerks und des Rettungsdienstes und der Polizei im Einsatz.




Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehrfahrzeug Blaulicht

Günzburg/A8: Pkw schleudert im Regen gegen Leitplanke und anderes Auto

Kurz nach Mitternacht, am 19.08.2019, führten die starken Regenfälle auf der Autobahn 8 bei Günzburg zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde. Nachdem ...

Autobahnpolizei Polizeifahrzeug

Burgau/A8: Zu schnelles Fahren führt zu Unfall wegen Aquaplaning – rund 30.000 Euro Schaden

Den starken Regenfällen in der Nacht, am 18.08.2019, gegen Mitternacht, hatte ein 52-Jähriger seine Fahrgeschwindigkeit auf der A8 bei Burgau nicht entsprechend angepasst. Mit Folgen. ...