Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Kleintransporter fährt auf Schutzplanke und kippt um
Feuerwehr Elchingen im Einsatz
Archivfoto: Mario Obeser

Kleintransporter fährt auf Schutzplanke und kippt um

Am Autobahnkreuz Ulm / Elchingen ist es am 16.02.2016, gegen 06.20 Uhr, zu einem Unfall mit etwa 25.000 Euro Sachschaden gekommen. Der Fahrer leicht verletzt.
Ein 22-Jähriger war auf der A 7 in Richtung Würzburg gefahren und geriet am Elchinger Kreuz aus nicht bekannten Gründen nach rechts von der Autobahn ab. Der Kleintransporter fuhr schräg auf die Schutzplanke auf, kippte nach rund 150 Meter nach rechts in die Böschung und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer konnte selbst aussteigen und wurde mit leichteren Verletzungen in eine Ulmer Klinik gebracht. Ein Verkehrszeichen, welches durch den Anprall des Transporters auf die Fahrbahn geschleudert wurde, überrollten anschließend ein Auto und ein Lastwagen.

Bei der Zugmaschine wurde dadurch der Tank aufgerissen und es lief Dieselkraftstoff aus. Erst mehrere Kilometer später bemerkte der Fahrer den Schaden und hielt an. Zur Absicherung und Beseitigung der entstandenen Ölspur waren die Freiwillige Feuerwehr Elchingen und die Autobahnmeisterei Dornstadt im Einsatz. Der Kleintransporter musste mit einem Kranwagen geborgen und abgeschleppt werden.





Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige