Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Zündler treiben in Günzburg ihr Unwesen
Am 26.12.2015 waren im Günzburger Auweg zwei Container in Brand gesetzt. Foto: Mario Obeser

Zündler treiben in Günzburg ihr Unwesen

Der Polizeiinspektion Günzburg wurden in den vergangenen Tagen mehrere Fälle bekannt, wo Unbekannte Feuer gelegt hatten.
Zwischen dem Nachmittag des 16.02.16 und der Früh des 17.02.16 wurde am Fußball-Minifeld der Grundschule „Auf der Bleiche“ der Kunstrasen durch Zündeln beschädigt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 1.500 Euro.

Am Abend des 17.02.2016, gegen 19.20 Uhr, wurde der Polizei durch Zeugen mitgeteilt, dass in der Weidenstraße (Höhe Kötzer Weg) zwei Altpapiercontainer in Flammen stehen. Der Brand musste durch die Feuerwehr Günzburg gelöscht werden, brannten aber vollständig aus. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. Einer der Anrufer, der den Brand meldete, fuhr im Anschluss über den Lorenz-Götz-Weg weiter. Dort konnte er zwei junge Männer auf dem Gehweg beobachten, die beim Herannahen des Autos plötzlich wegrannten. Möglicherweise stehen diese Personen im Zusammenhang mit dem Containerbrand.

Beschreibung der beiden Männer:
Der Größere war ca. 185 cm groß und trug eine schwarze Bomberjacke. Er war kräftig gebaut und hatte kurze Haare. Der kleinere Mann war sehr schmal, trug eine orange-/ rotfarbene Jacke und hatte ebenfalls kurze Haare.

Die Polizeiinspektion Günzburg bittet in beiden Fällen um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08221/919-0. Wer hat verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Wer kennt die beschriebenen Männer?

Am 26.12.2016 wurden im Günzburger Auweg Container in Brand gesetzt. Hier musste ebenfalls von Brandstiftung ausgegangen werden. Ob die Fälle den selben Tätern zuzuordnen ist, kann die Polizei nicht ausschließen.





Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Günzburg: Sachschaden durch Parkrempler auf Krankenhausparkplatz

Am 13.11.2019, gegen 15.00 Uhr, kam es auf dem Parkplatz des Krankenhauses in Günzburg zu einem Parkrempler. Die 56-jährige Unfallverursacherin touchierte hierbei beim Einparken in ...

Hochfeld: Identität des im Unfallwrack verstorbenen Autodiebes ist geklärt

In Hochfeld, im Kreis Augsburg, verursachte ein bislang unbekannter Mann einen Verkehrsunfall mit einem gestohlenen Pkw und verbrannte im Unfallfahrzeug. Identität konnte geklärt werden. Ein ...