Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Mehrere Polizeieinsätze wegen Asylbewerbern
Blaulicht auf PKW.
Symbolfoto: Mario Obeser

Mehrere Polizeieinsätze wegen Asylbewerbern

Am Wochenende eilten zu zwei Einsätzen mehrere Streifenwagen in eine Asylbewerberunterkunft nach Neu-Ulm.
Sowohl in der Samstag-, als auch in der Sonntagnacht ging bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm die Mitteilung über randalierende Personen in einer, zur Gemeinschaftsunterkunft umfunktionierte Turnhalle, in Neu-Ulm ein. Beides Mal rückten die Beamten aufgrund der unklaren Lage mit mehreren Streiffahrzeugen an. Unterstützt wurden sie hierbei von Kräften der Verkehrspolizeiinspektion, des Polizeipräsidium Ulms, der Polizeiinspektion Weißenhorn sowie den Operativen Ergänzungsdiensten. Vor Ort stellte sich die Lage in beiden Fällen als relativ ruhig heraus. An beiden Tagen wurde ein 29-Jähriger, bereits amtsbekannter Bewohner in Gewahrsam genommen. Er konnte als Unruhestifter vom Sicherheitsdienst benannt werden und suchte offensichtlich Streit mit anderen Bewohnern. An beiden Tagen war er stark alkoholisiert. Zu konkreten Straftaten kam es nicht.





Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige