Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Fahrer eines Mofa-Rollers zu schnell und ohne gültigem Versicherungskennzeichen
Polizeikelle
Symbolfoto: © Sven Grundmann - Fotolia.com

Fahrer eines Mofa-Rollers zu schnell und ohne gültigem Versicherungskennzeichen

Gesprächig zeigte sich der Fahrer eines frisierten Mofa-Rollers in Vöhringen gegenüber der Polizei.
Als gestern Nachmittag, um kurz nach 16.00 Uhr, eine Streifenbesatzung einem Roller in der Hirschstraße hinterherfuhr, stellten die Beamten fest, dass das Fahrzeug deutlich schneller als die erlaubten 25 km/h fuhr und ein nicht mehr gültiges Versicherungskennzeichen angebracht war. Bei der anschließenden Kontrolle des 16-jährigen Mofa-Rollerfahrers und seiner 14-Jährigen Sozia, gab der 16-Jährige sofort auf Nachfrage an, dass sein Roller zwischen 72-80 km/h schnell fahren würde.

Der Rollerfahrer zeigte auch bereitwillig, wie er durch das Ziehen einer Steckverbindung die elektronische Drossel außer Betrieb setzten kann, um somit eine wesentlich höhere Geschwindigkeit als die erlaubten 25 km/h zu erreichen. Mit der höheren Geschwindigkeit benötigt der 16-Jährige jedoch zum Führen seines Rollers eine Fahrerlaubnis. Da der Rollerfahrer aber nur eine Mofa Prüfbescheinigung vorweisen konnte und kein gültiges Versicherungskennzeichen angebracht hatte, wurde er wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und einem Verstoß nach dem Pflichtversicherungsgesetz angezeigt. Der frisierte Roller des 16-Jährigen wurde sichergestellt.





Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige