Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Frau prallt in Stauende auf LKW und wir tödlich verletzt
DRK, Deutsches Rotes Kreuz, BSAktuell, Nachrichten,
Symbolfoto: Mario Obeser

Frau prallt in Stauende auf LKW und wir tödlich verletzt

Tragisch endete ein Verkehrsunfall, welcher sich am frühen Donnerstagabend auf der Autobahn A7 auf Höhe Heidenheim – Oggenhausen ereignete.
Eine 23-jährige Frau erlitt tödliche Verletzungen, als sie mit ihrem Pkw in das Heck eines Lkws prallte. Zuvor hatte sich auf der Richtungsfahrbahn Kempten ein anderer Verkehrsunfall ereignet. Hierdurch geriet der Verkehr ins Stocken. Zwei Lkw-Lenker erkannten die Unfallstelle bereits aus der Ferne und bremsten ihre Lastwagen auf der rechten Spur bis zum Stillstand ab. Die 23-jährige Ford-Lenkerin erkannte die stehenden Lastwagen trotz geschalteter Warnblinkanlage zu spät und prallte mit großer Wucht in das Heck eines dieser Lkws.

Der Notarzt konnte nur noch den Tod der jungen Frau feststellen. Der Ford wurde durch den Aufprall totalbeschädigt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf gut 25.000 Euro. Der Lkw-Lenker blieb bei dem Unfall unverletzt.





Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige