Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Fahrgast verletzt: Audi zwingt Linienbus zum starken bremsen
BSAktuell,Zeugenhinweise,Bayerisch SchwabenAktuell,bsaktuell.de
Symbolfoto: Mario Obeser

Fahrgast verletzt: Audi zwingt Linienbus zum starken bremsen

Die Polizei sucht einen schwarzen Audi A3, der nach seinem Überholmanöver einen Linienbus zum Bremsen zwang wodurch sich ein Fahrgast verletzte.
Am 14.03.2016, um kurz nach 17:30 Uhr, überholte in Neu-Ulm der Fahrer eines PKW-Audi auf der Wiblinger Straße stadtauswärts trotz des dort bestehenden Überholverbots einen Linienbus der SWU kurz vor dem Kreisverkehr mit der Europastraße. Als der Audi wegen des nahenden Kreisverkehrs kurz vor dem Omnibus einscherte, musste der 56 Jahre alte Busfahrer zur Vermeidung eines Unfalles stark sein Gefährt abbremsen, weswegen eine 60 Jahre alte Mitfahrerin aus Ulm mit dem Kopf gegen die Rückenlehne des Vordersitzes stieß. Die Frau wurde vorsorglich vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Audi-Fahrer setzte seine Fahrt trotz Hupe und Lichthupe des Busfahrers auf der Europastraße in Richtung Ratiopharm Arena fort.

Beim unfallflüchtigen Fahrzeug handelte es sich um einen schwarzen PKW der Marke Audi, Typ A3. Die Zahlenkombination war vierstellig. Bei den Buchstaben waren ein oder mehrere „H“ enthalten. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Neu-Ulm unter Tel. 0731/8013-0 zu melden.





Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Wasserwacht Boot

Senden: 29-Jähriger ging in Badesee plötzlich unter

Am heutigen Sonntagnachmittag, den 16.06.2019, kam es an einem Badesee in Senden zu einem tragischen Badeunfall. Ein 29-jähriger wollte gegen 15.15 Uhr vom Ufer zu ...

Weinglas Weinflasche

Kissing: Gemütlicher Weinumtrunk eskaliert

Am 15.09.2019 gegen 16.20 Uhr saß ein 59-jähriger Mann zusammen mit einer 62-jährigen Frau im Vorgarten ihres Wohnanwesens in Kissing. Hier genossen sie zunächst einen ...