Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Unfallverursachender Lkw-Fahrer gestoppt
Blaulicht, Blaulichter,
Symbolfoto: Mario Obeser

Unfallverursachender Lkw-Fahrer gestoppt

Ein LKW-Fahrer, der auf der Autobahn 7 bei Nersingen für einen Verkehrsunfall verantwortlich war, wurde von einem Geschädigten verfolgt und gestoppt.
Am 17.03.2016, gegen 07.40 Uhr, kam es auf der A 7 bei Nersingen zu einem Verkehrsunfall. Der 74-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes war auf der A 7 in Fahrtrichtung Füssen unterwegs. Er wollte ein vorausfahrendes Fahrzeug überholen und scherte nach links aus. Dabei übersah er einen nachfolgenden Pkw. Die 34-jährige Fahrerin des Pkw versuchte auszuweichen und kam nach links in den unbefestigten Mittelstreifen. Dabei streifte sie einen Schneepfosten. Ein dahinter fahrender Pkw eines 24-Jährigen wurde durch Glassplitter und aufgewirbeltes Erdreich beschädigt. Der Lkw-Fahrer fuhr nach dem Unfall weiter. Er wurde durch den jungen Fahrer verfolgt und konnte an der Abfahrt Nersingen gestoppt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 3000 Euro. Verletzt wurde niemand.





Zurück zur Nachrichtenübersicht

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...

Polizeifahrzeug blau Frontblitzer

Pfaffenhofen an der Zusam: Junger Mann versucht Kreuz aus Kirche zu stehlen

Am 20.10.2019 gegen 16.30 Uhr bemerkte eine Zeugin, dass in der St.-Martin-Kirche im Buttenwiesener Ortsteil Pfaffenhofen an der Zusam der Alarm ausgelöst wurde. Als sie ...