Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Wegen Übermüdung gegen eine Mauer geprallt
Rettungsdienst Fahrzeug Front mit Frontblitzer im Kühlergrill
Symbolfoto: Mario Obeser

Wegen Übermüdung gegen eine Mauer geprallt

Ein junger Autofahrer wurde am 27.03.2016 vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren, nachdem er zuvor gegen eine Mauer in Dillingen a.d. Donau prallte.
Am Ostersonntag in den frühen Morgenstunden kam ein 18-Jähriger mit seinem Pkw aufgrund Übermüdung am Georg-Schmid-Ring, Höhe Kardinal-von-Waldburg-Straße, von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Mauer. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 7.000 Euro. Der Schaden an der Mauer beläuft sich auf ca. 300 Euro. Der Fahrer wurde vorsorglich vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Dillingen gebracht.

Anzeige
x

Check Also

Königsbrunn: Mann will in Bäckerei Geld rauben – Zeugen gesucht

Am Dienstagabend, 12.11.2019, betrat eine unbekannte Person gegen 17.10 Uhr eine Bäckereifiliale am Eichenplatz in Königsbrunn mit der Absicht, diese auszurauben. Der Mann wartete kurze ...

Ulm/Illertal: Nach Vergewaltigung einer 14-Jährigen durch Asylbewerber – es waren Alkohol und Drogen im Spiel

Im Zusammenhang mit der Vergewaltigung einer 14-Jährigen in einer Wohnung im Illertal prüfen die Ermittlungsbehörden, ob das Opfer durch Rauschgifte gefügig gemacht werden sollte. Wie ...