Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Busfahrer mit der Faust ins Gesicht geschlagen
BSAktuell,Zeugenhinweise,Bayerisch SchwabenAktuell,bsaktuell.de
Symbolfoto: Mario Obeser

Busfahrer mit der Faust ins Gesicht geschlagen

Die Polizei Neu-Ulm sucht nach einer Körperverletzung einen Mann, dem es nicht passte, dass er nicht an der hinteren Fahrzeugtüre aussteigen durfte.
Am 01.04.2016 um 23:07 Uhr schlug in einem Linienbus in Neu-Ulm, Bushaltestelle Hasenweg, ein unbekannter Fahrgast den Busfahrer mit der Faust ins Gesicht. Offensichtlich war der Fahrgast verärgert, dass er an der dortigen Bushaltestelle auf Grund der Uhrzeit nicht im hinteren Bereich, sondern nur vorne, beim Busfahrer, aussteigen durfte. Der unbekannte Täter flüchtete anschließend zu Fuß.

Der Busfahrer erlitt hierdurch Verletzungen, welche im Krankenhaus behandelt werden mussten. Zeugen der Tat werden gebeten sich persönlich oder telefonisch bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm unter der Rufnummer 0731 80130 zu melden.





Zurück zur Nachrichtenübersicht

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug 110

Altusried: Polizei erntet nach Hinweis Marihuana-Plantage ab

Über vier Kilogramm Marihuana fand die Polizei am Donnerstag, den 17.10.2019, in einem Eigenheim in einem Weiler der Gemarkung Altusried. Eine anonyme Anzeige gegen den ...

lindau_hergensweiler_movie_money

Lindau/Hergensweiler: Kripo warnt vor Falschgeld – „Movie Money“

In den letzten zwei Wochen kam es im Zuständigkeitsbereich der Kriminalpolizei Lindau zu zwei Bezahlvorgängen, in denen sogenanntes „Movie Money“ verwendet wurde. Unbekannte hatten in ...