Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Bibertal » Glimpflich ausgegangen: Motorradfahrer stürzt und landet in einem Feld
Notarzt Polizei Feuerwehr
Symbolfoto: Mario Obeser

Glimpflich ausgegangen: Motorradfahrer stürzt und landet in einem Feld

Ein Motorradfahrer war am 03.04.2016 bei Kissendorf gestürzt und wurde leicht verletzt vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren.
Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit konnte am 03.04.2016, gegen 13.45 Uhr, ein 45-jähriger Motorradfahrer, welcher die Staatsstraße von Kissendorf kommend in Richtung Rieden befuhr, den Abbiegevorgang eines vorausfahrenden Motorradfahrers in einen Feldweg nicht rechtzeitig wahrnehmen. Da der 45-Jährige nicht mehr entsprechend auf die Verkehrssituation reagieren konnte, stürzte dieser von seinem Fahrzeug und kam in einem Feld zum Liegen.

Zwischen den beiden Motorrädern kam es zu keinem Zusammenstoß bzw. Berührung. Der vorausfahrende 27-jährige Kradfahrer hatte zum Abbiegen vorschriftsmäßig geblinkt und sich ordnungsgemäß nach links eingeordnet. Da sich der 45-jährige Motorradfahrer durch den Sturz leicht verletzt hatte, wurde er mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.





Zurück zur Nachrichtenübersicht

Anzeige
x

Check Also

Faust Tisch

Illertissen: Mann wird in Agentur für Arbeit aggressiv

Am Montagvormittag, 16.09.2019, wurde eine Streife der Polizei Illertissen zum örtlichen Amtsgebäude der Bundesagentur für Arbeit gerufen. Dort war ein 21-jähriger Mann gegenüber einer Sachbearbeiterin ...

Kelle Kontrolle

Neu-Ulm: Betrunken und mit bestehendem Haftbefehl in Polizeikontrolle

Im Innenstadtbereich stoppte Montagabend, 16.09.2019, gegen 20.40 Uhr, eine Streife der Polizeiinspektion Neu-Ulm einen Pkw zu einer Kontrolle. Im Lauf der Überprüfung konnte bei dem ...