Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Schwerverletzter Rollerfahrer: Verkehrsunfall beim Wenden
Notarzt NEF Monitor Rettungsdienst
Symbolfoto: Mario Obeser

Schwerverletzter Rollerfahrer: Verkehrsunfall beim Wenden

Am 07.04.2016 ereignete sich bei Vöhringen, im Kreis Neu-Ulm, ein Verkehrsunfall, bei dem ein Rollerfahrer schwer verletzt wurde.
Gestern Nachmittag, gegen 16.00 Uhr, fuhr eine ortsunkundige 63-jährige Pkw-Fahrerin auf der Kreisstraße NU 14 in Richtung Weißenhorn. Als die Pkw-Fahrerin bemerkte, dass sie offensichtlich in die andere Richtung wollte, fuhr die 63-Jährige auf Höhe des Pendlerparkplatzes an den rechten Fahrbahnrand und wendete. Dabei erfasste die Pkw-Fahrerin einen 57-jährigen Rollerfahrer, der in Richtung Weißenhorn unterwegs war. Der Rollerfahrer zog sich dadurch schwere aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu und wurde durch den Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Die 63-jährige Pkw-Fahrer erlitt einen Schock. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt 4.000 Euro.





Zurück zur Nachrichtenübersicht

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

Polizeifahrzeug 110

Altusried: Polizei erntet nach Hinweis Marihuana-Plantage ab

Über vier Kilogramm Marihuana fand die Polizei am Donnerstag, den 17.10.2019, in einem Eigenheim in einem Weiler der Gemarkung Altusried. Eine anonyme Anzeige gegen den ...