Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Schwerverletzter Rollerfahrer: Verkehrsunfall beim Wenden
Notarzt NEF Monitor Rettungsdienst
Symbolfoto: Mario Obeser

Schwerverletzter Rollerfahrer: Verkehrsunfall beim Wenden

Am 07.04.2016 ereignete sich bei Vöhringen, im Kreis Neu-Ulm, ein Verkehrsunfall, bei dem ein Rollerfahrer schwer verletzt wurde.
Gestern Nachmittag, gegen 16.00 Uhr, fuhr eine ortsunkundige 63-jährige Pkw-Fahrerin auf der Kreisstraße NU 14 in Richtung Weißenhorn. Als die Pkw-Fahrerin bemerkte, dass sie offensichtlich in die andere Richtung wollte, fuhr die 63-Jährige auf Höhe des Pendlerparkplatzes an den rechten Fahrbahnrand und wendete. Dabei erfasste die Pkw-Fahrerin einen 57-jährigen Rollerfahrer, der in Richtung Weißenhorn unterwegs war. Der Rollerfahrer zog sich dadurch schwere aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu und wurde durch den Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Die 63-jährige Pkw-Fahrer erlitt einen Schock. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt 4.000 Euro.





Zurück zur Nachrichtenübersicht

Anzeige
x

Check Also

Handtaschenraub Raub Handtasche

Gersthofen: Radfahrer raubt 86-Jähriger die Handtasche – Zeugensuche

Opfer eines Handtaschenraubes wurde am 19.08.2019 eine 86-jährige Frau in Gersthofen. Die Kripo bittet um Zeugenhinweise. Gegen 18.30 Uhr ging die Seniorin zu Fuß auf ...

Rote Ampel

Günzburg/B16: Sattelzug prallt an Ampelanlage gegen Pkw

Zu einem Auffahrunfall war es am frühen Nachmittag des 19.08.2019 auf der Bundesstraße 16 in Günzburg gekommen. Ein 27-jähriger Pkw-Fahrer befuhr gestern Nachmittag die Bundesstraße ...