Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » 89-Jähriger kollidiert mit Sattelzug und dann mit Linienbus

89-Jähriger kollidiert mit Sattelzug und dann mit Linienbus

Zwei Personen wurden am 12.04.2016 bei einem Verkehrsunfall in Memmingen, in den ein Sattelzug, ein Linienbus und der Unfallverursacher mit seinem PKW verwickelt war, verletzt.
Der 89-jährige Fahrer eines PKW befuhr heute gegen 10:25 Uhr den Bayernring aus dem Kreisverkehr heraus und geriet kurz danach auf die Gegenfahrbahn. Ein auf dieser Spur befindlicher Sattelzug versuchte zwar noch auszuweichen, schaffte es aber nicht mehr, weswegen es zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge kam. In dessen Folge geriet der Wagen des Unfallverursachers auf den links befindlichen Grünstreifen, überfuhr diesen und kollidierte in der Folge mit einem Linienbus ohne Fahrgäste, der Im Kalker Feld wartete.

Der Unfallverursacher und der Busfahrer wurden leicht verletzt und mussten vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Glücklicherweise blieb der Fahrer des Sattelzuges unverletzt. Das Fahrzeug des Unfallverursachers musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf deutlich über 10.000 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen zur noch unklaren Unfallursache hat die Polizeiinspektion Memmingen übernommen.





Zurück zur Nachrichtenübersicht

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug blau Frontblitzer

Pfaffenhofen an der Zusam: Junger Mann versucht Kreuz aus Kirche zu stehlen

Am 20.10.2019 gegen 16.30 Uhr bemerkte eine Zeugin, dass in der St.-Martin-Kirche im Buttenwiesener Ortsteil Pfaffenhofen an der Zusam der Alarm ausgelöst wurde. Als sie ...

Rettungshubschrauber CH17

Wiggensbach: Biker nach Kollision mit Pkw lebensgefährlich verletzt

Am 20.10.2019 zog sich ein Motorradfahrer bei Wiggensbach lebensgefährliche Verletzungen zu. Gegen 14.30 Uhr fuhr ein 83-jähriger Pkw-Fahrer aus Kempten von einem Wanderparkplatz auf die ...