Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Mit Handy am Steuer anderen Verkehrsteilnehmer zum Ausweichen genötigt
Notruf, Polizei, BSAktuell, Nachrichten
Symbolfoto: Mario Obeser

Mit Handy am Steuer anderen Verkehrsteilnehmer zum Ausweichen genötigt

Offensichtlich ohne Hemmungen telefonierte am 12.04.2016 eine Autofahrerin in Hochzoll, die sich noch nicht mal von der Polizei stören lies.
Gestern gegen 19.10 Uhr beobachtete eine Polizeistreife auf der Oberländer Straße eine Fahrzeugführerin die offensichtlich mit ihrem Handy telefonierte. Bevor die Polizeistreife die Frau anhalten konnte, fuhr sie durch eine Engstelle, ohne den entgegenkommenden Verkehr passieren zu lassen. Ein entgegenkommendes Fahrzeug war dadurch gezwungen nach rechts auszuweichen und beschädigte sich hierbei den vorderen Reifen samt Felge. Obwohl es einen lauten Knall gab fuhr die Fahrzeugführerin weiter. Sie konnte kurz darauf von der Streifenbesatzung angehalten werden. Sie telefonierte immer noch. Die Autofahrerin muss sich nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort vor Gericht verantworten. Ein teures Telefonat.





Zurück zur Nachrichtenübersicht

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug und Rettungswagen

Langenau: Abbiegender BMW rammt Smart – eine Verletzte

In Langenau sind am Dienstag, 20.08.2019, zwei Autos zusammengestoßen, wobei Sachschaden entstanden ist und eine Autofahrerin verletzt wurde. Kurz vor 16.00 Uhr fuhr ein Mann ...

Feuerwehr DLK Drehleiter

Schelklingen: Flüchtlingsunterkunft nach Brand beschädigt – rund 50.000 Euro Schaden

Nach einem Brand am Mittwoch, den 21.08.2019, ist ein Haus in Schelklingen-Hausen, welches als Flüchtlingsunterkunft genutzt wurde, nicht mehr bewohnbar. Wie die Polizei berichtet, brach ...