Home » Allgemein » TOP-Nachrichten » Autofahrer mit Laserpointer gezielt geblendet
Laserpointer_geblendet
Symbolfoto: TwilightArtPictures

Autofahrer mit Laserpointer gezielt geblendet

Wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, am 15.04.2016, muss sich nun ein Mann in Dillingen a.d. Donau verantworten.
In der vergangenen Nacht, gegen 00:55 Uhr, stand ein 20-Jähriger vor einer Bar in der Großen Allee in Dillingen und führte einem Freund seinen in Tschechien erworbenen Laserpointer mit einer Reichweite von 2 km vor. Zur selben Zeit fuhr ein 19-jähriger Autofahrer aus Richtung Donauwörth kommend nach Lauingen. Der 20-Jährige richtete seinen Laserpointer auf den ca. 700 m entfernt entgegenkommenden Wagen des 19-Jährigen und blendete diesen mit dem Laserstrahl.

Der 19-Jährige und seine gleichaltrige Beifahrerin wurden dadurch kurzzeitig geblendet und klagten anschließend über kurzzeitige Sehbehinderungen. Der 20-Jährige konnte nach Verständigung der Polizei von einer Streifenwagenbesatzung vorläufig festgenommen werden. Sein Laserpointer wurde sichergestellt. Gegen ihn wird Anzeige erstattet.





Zurück zur Nachrichtenübersicht

Anzeige
x

Check Also

Pkw-Brand Autobrand

Kreis Regen: Autofahrer prallt an Baum und verbrennt im Fahrzeug

Am Samstag, den 20.07.2019, kam es gegen 14.25 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall bei Viechtach, bei dem der Fahrer bis zur Unkenntlichkeit verbrannte. Nach derzeitigem ...

Faust Gewalt Schlagen nito – Fotolia

Memmingen: Überfall und Raub nach Diskobesuch

Am 20.07.2019, gegen 03.00 Uhr, wurde ein junger Mann von drei bisher unbekannten Tätern nach einem Discobesuch in der Bahnhofstraße unvermittelt von hinten angegriffen und ...