Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Graffiti-Sprayer auf „frischer Tat“ festgenommen
Sprayer sprüht schmierereinen
Symbolfoto: catgrig - Fotolia

Graffiti-Sprayer auf „frischer Tat“ festgenommen

Wegen eines schnellen Hinweises gelang es der Polizei Dillingen, am 10.04.2016 einen Graffiti-Sprayer auf frischer Tat zu fassen
Am Sonntag, gegen 17:45 Uhr, wurde die Polizei von einem zufällig vorbeikommenden Radfahrer darüber informiert, dass unter der Dillinger Donaubrücke ein junger Mann Graffiti sprayt. Eine Polizeistreife konnte kurz darauf einen 21-Jährigen in einer Gemeinde im Landkreis Dillingen wohnhaften jungen Mann „auf frischer Tat“ vorläufig festnehmen, als dieser unter der Donaubrücke sprayte. Er hatte 14 Spraydosen bei sich. In seinem in der Nähe geparkten Pkw fanden die Beamten weitere 29 Spraydosen und verschiedene Skizzen.

Der 21-Jährige gestand mittlerweile insgesamt zwölf weitere gleichgelagerte Taten an mehreren Brücken und Unterführungen sowie den Bahnhöfen in Lauingen und Dillingen. Desweiteren räumte er ein Graffiti in einer öffentlichen Toilette, Schulhöfen und der Außenmauer eines öffentlichen Gebäudes in Dillingen gesprayt zu haben. Privatpersonen sind nach bisherigen Feststellungen nicht betroffen.

Gegen jungen Mann wird Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. Die Höhe des angerichteten Schadens dürfte mehrere tausend Euro betragen.





Zurück zur Nachrichtenübersicht

Anzeige