Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » 20.000 Euro Sachschaden: Auffahrunfall in Oberhausen
ausgeschaltetes LED Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

20.000 Euro Sachschaden: Auffahrunfall in Oberhausen

Die Autobahnpolizei Gersthofen sucht nach Zeugen eines Auffahrunfalles am 17.04.2016 in Oberhausen.
Am 17.04.2016, gegen 12:40 Uhr, ereigneten sich auf der Bundesstraße B17, in Fahrtrichtung Norden, zwischen der Ausfahrt Stuttgarter Straße und der Anschlussstelle der Bundesautobahn A8, zwei Auffahrunfälle mit drei beteiligten Fahrzeugen. Eine 41-jährige Augsburgerin fuhr mit ihrem Pkw Daimler Chrysler auf der rechten Fahrspur der Bundesstraße B17 in Fahrtrichtung Norden. Ein 61jähriger aus dem Landkreis Donauwörth nahm den Pkw Daimler Chrysler zu spät war und konnte einen Zusammenstoß mit diesem nicht mehr verhindern. Ein dahinter befindlicher 63-Jähriger, ebenfalls aus dem Landkreis Donauwörth, der hinter dem 61jährigen fuhr, konnte genauso nicht mehr abbremsen und fuhr mit seinem Pkw Toyota auf den Pkw des 63-Jährigen auf.

Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die 41-jährige Fahrzeuglenkerin wurde leicht verletzt.  Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 20.000,- € geschätzt.  Zur Unfallaufnahme musste die rechte Fahrspur für ca. 45 Minuten gesperrt werden.

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise hierzu geben können, werden gebeten sich bei der Autobahnpolizeistation Gersthofen unter 0821/323-1910 oder jede andere Polizeidienststelle zu melden.





Zurück zur Nachrichtenübersicht

Anzeige
WhatsApp chat