Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Radfahrer kommt wegen Autofahrerin zu Fall
Fahrradunfall mit verbogenen Rädern
Symbolfoto: Mario Obeser

Radfahrer kommt wegen Autofahrerin zu Fall

In Neu-Ulm kam ein Radfahrer wegen einer Autofahrerin zu Fall und verletzte sich dabei. Strafverfahren gegen PKW-Lenkerin eingeleitet.
Das Fehlverhalten einer 34 Jahre alten Pkw-Fahrerin führte am 19.04.2016 um kurz vor 09.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Gartenstraße in Neu-Ulm. Bei dem Unfall stürzte ein 58-jähriger Radfahrer, der nach Erstversorgung durch den Notarzt zur ambulanten Behandlung in die Donauklinik eingeliefert werden musste. Zunächst hielt die Architektin aus Neu-Ulm mit ihrem Peugeot verbotswidrig am linken Fahrbahnrand entgegen der Fahrtrichtung an. Als sie die Fahrertür öffnete, musste ein der dem Geh- und Radweg fahrender Radler ausweichen und kam zu Fall. Er war ansprechbar und kam mit Schürfungen und Prellungen ins Krankenhaus. Die Unfallverursacherin erwartet ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung.





ZurĂĽck zur NachrichtenĂĽbersicht

Anzeige
WhatsApp chat