Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Verletzte bei Verkehrsunfall: Straßenbahn prallt gegen Auto
Verkehrsunfall Ulm mit Straßenbahn03

Verletzte bei Verkehrsunfall: Straßenbahn prallt gegen Auto

Zu einem schweren Verkehrsunfall, zwischen einer Straßenbahn und einem Auto, kam es am 23.04.2016, gegen 15.50 Uhr, in Ulm.
Das Auto fuhr aus einem Parkhaus auf die Friedrich-Ebert-Straße und wollte nach links abbiegen. Beim Überqueren der Straßenbahnschienen kam es zum Zusammenstoß mit einer von links kommenden Straßenbahn, die aus der Weststadt kommend in Richtung Hauptbahnhof fuhr. Die Straßenbahn stieß gegen die Fahrertür des Pkw Chevrolet. Der 32-jährige Fahrer musste von der Feuerwehr aus dem Pkw befreit werden. Er und sein 34 Jahre alter Beifahrer wurden schwer verletzt. Sie wurden in eine Klinik gebracht.

Die ca. 30 Insassen in der Straßenbahn sowie der Straßenbahnführer bleiben unverletzt. Neben dem Rettungsdienst war auch die Feuerwehr im Einsatz, die das Dach und die Seitentüre es Fahrzeuges abtrennten um die Verletzten schonend zu retten. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf ca. 30.000 Euro.





Zurück zur Nachrichtenübersicht

Anzeige
WhatsApp chat