Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Wertingen: Wucherpreise für Teppichreinigungen verlangt
Polizeifahrzeug mit Rettungswagen im Hintergrund
Symbolfoto: Mario Obeser

Wertingen: Wucherpreise für Teppichreinigungen verlangt

Eine Teppichreinigungsfirma hat nun Ärger mit der Polizei, da sie unter Verdacht steht, Betrügereien bei den Reinigungspreisen zu betreiben.
Wie am 29.03.2016 über die Polizeistation Wertingen bekannt wurde, teilte eine 60-jährige Wertingerin mit, dass diese eine Teppichreinigungsfirma, welche in Wertingen ansässig ist, mit der Reinigung mehrerer Teppiche beauftragt hatte. Der Betreiber der Teppichreinigungsfirma erklärte daraufhin, dass es sich um sehr wertvolle Teppiche handeln würde und bot ihr zu einem überhöhten Preis von 2200 Euro an, diese zu reinigen. Da ihr der Preis zu hoch war, senkte der Betreiber sein Angebot auf 1700 Euro.

Später erfuhr die Geschädigte, dass die Reinigungskosten deutlich über den üblichen Gebühren lagen und stellte den Betreiber zur Rede. Dieser erklärte sich bereit, schließlich die Reinigung für 1000 Euro durchzuführen.

Nachdem die gereinigten Teppiche wieder ausgeliefert wurden, verlangte die Geschädigte eine Rechnung mit der Auflistung der erbrachten Leistungen, was jedoch der Betreiber vehement ablehnte.

Nach bisherigen Ermittlungen habe der Betreiber der Teppichreinigung bereits schon mehrfach Haushalte im Bereich der Polizeistation Wertingen aufgesucht und auch dort zu überhöhten Preisen Teppichreinigungen angeboten. Gegen den Betreiber wird nun wegen des Verdachts des Betrugs und der Steuerhinterziehung ermittelt.
Die Polizeistation Wertingen bittet unter der Tel. 08272/9951-0, um Zeugenhinweise, die Angaben zu weiteren Angeboten machen können.





Zurück zur Nachrichtenübersicht

Anzeige
WhatsApp chat