Home » Blaulicht-News » News Überregional » Motorradfahrer aufgepasst: Regeln für mehr Sicherheit
Symbolfoto: oneinchpunch

Motorradfahrer aufgepasst: Regeln für mehr Sicherheit

Die Polizei gibt nennt Regeln für mehr Sicherheit. Nach den wechselhaften Wetterkapriolen Ende April liegt uns nun der Wonnemonat Mai zu Füßen und lädt zu den ersten größeren Touren ein.

Die anstehenden Feiertage im Zusammenhang mit den langen Wochenenden laden zu Ausflugsfahrten und Kurzreisen ein. Erfahrungsgemäß sind insbesondere an diesen Terminen eine Vielzahl von Motorradfahrern in Gruppen Richtung Süden unterwegs.

  • Bei Gruppenfahrten kann die Beachtung folgender Regeln für deutlich mehr Sicherheit sorgen:
  • Maximal 8 Maschinen, sonst Untergruppen bilden
  • Vor der Abfahrt werden die Regeln für die Gruppe besprochen
  • Ein streckenkundiger Fahrer führt die Gruppe an
  • Positionen festlegen (Erfahrung bestimmt Reihenfolge – die Besten weiter hinten)
  • Innerhalb der Gruppe nicht überholen
  • Wird der Anschluss verpasst: Aufholen nicht um jeden Preis!

Geschwindigkeitsbegrenzungen gelten auch für Motorradfahrer. Bei Kontrollen mussten auch heuer schon einige unvernünftige Motorradfahrer beanstandet werden. Für die Sicherheit ist die persönliche Einstellung wichtig.

Deshalb:

  • Die eigene Fahrweise fortlaufend selbstkritisch prüfen
  • Man(n) muss sich und anderen nichts beweisen
  • Locker, entspannt mit Blickführung fahren
  • Ständig die Fahrbahn „lesen“
  • Auf Fehler anderer vorbereitet sein und immer eine Sicherheitsreserve einplanen

Die Polizei und BSAktuell wünscht allen Motorradfahrern stressfreie Ausfahrten und stets unfallfreie Rückkehr!




Zurück zur Nachrichtenübersicht

Anzeige