Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Mit 156 km/h auf der Europastraße gemessen
Lasermessung, Geschwindigkeitsmessung,
© Sven Grundmann - Fotolia.com

Neu-Ulm: Mit 156 km/h auf der Europastraße gemessen

Eine Reihe von Verstößen gegen das Geschwindigkeitslimit von 70 km /h erbrachte eine Geschwindigkeitsmessung am Dienstagnachmittag auf der Europastraße, Höhe Max-Eyth-Straße, innerorts, in Fahrtrichtung Westen.
Es wurden ca. 2.000 Fahrzeuge gemessen, davon 70 Fahrer als zu deutlich zu schnell. Der Spitzenreiter war mit 156 km/h unterwegs. Diese rasante Fahrt wird mit 680 Euro Bußgeld, drei Monaten Fahrverbot und einer Eintragung in der Verkehrssünderkartei belohnt.

Die Verkehrspolizei Neu-Ulm macht darauf aufmerksam, dass nicht angepasste und zu hohe Geschwindigkeit, als eine der Hauptunfallursachen, ein Schwerpunkt der polizeilichen Überwachungstätigkeit sind und diese auch rigoros geahndet werden.





Zurück zur Nachrichtenübersicht

Anzeige