Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Anders als geplant: Mann fährt zur Polizei
Polizei Dienststelle Blaulicht im Einsatz
Symbolfoto: © Petair - Fotolia

Anders als geplant: Mann fährt zur Polizei

Ein Autofahrer fuhr in Giengen zur Polizei, er hatte ein Anliegen, doch dort angekommen lief es anders, als der Mann eigentlich plante.
Ein 25-Jähriger kam gegen 10.00 Uhr mit dem Auto zur Polizei in die Schwagestraße. Er hatte ein Anliegen. Als er das schilderte haben die Beamten Alkohol gerochen. Ein Test hat den Verdacht bestätigt: Der Mann hatte zu viel davon intus. Deshalb kam er in ein Krankenhaus. Dort nahm ihm ein Arzt Blut ab um den genauen Promillewert feststellen zu können. Eigentlich sollte er auch seinen Führerschein abgeben. Das konnte der Fahrzeuglenker nicht, denn er hat keine Fahrerlaubnis und deshalb keinen Führerschein. Auf ihn kommt jetzt eine Strafanzeige zu.





Zurück zur Nachrichtenübersicht

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...