Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Attenhausen: Mehrere teils schwer Verletzte nach Brand in einer Küche

Attenhausen: Mehrere teils schwer Verletzte nach Brand in einer Küche

Bei einem Brand in einer Küche eines freistehendes Einfamilienhauses gegen 06:30 Uhr in Krumbach – Attenhausen, wurden am 08.06.2016 mehrere Menschen teils schwer verletzt.
Der 76-jährige Wohnungsinhaber verlor beim Versuch das Feuer selbst zu löschen das Bewusstsein und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Nachbarn, zwei Männer im Alter von 42 und 67 Jahren, wurden auf die Rauchentwicklung aufmerksam und konnten den Bewusstlosen, sowie seine im Keller schlafende 78-jährige Schwester, aus dem Anwesen retten. Die drei Personen erlitten leichte Rauchgasvergiftungen, die ärztlich behandelt werden mussten. Der 76-jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik verbracht.

Den Sachschaden beziffert die Polizei auf über 30.000 Euro. Da bei den Löscharbeiten jedoch das ganze Haus, das derzeit nicht mehr bewohnt werden kann, in Mitleidenschaft gezogen wurde ist der Schaden weit höher anzusetzen. Neben der Brandursache ist die Feststellung der Schadenshöhe Gegenstand der weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei Memmingen.

Neben der Feuerwehr Krumbach, waren weitere Ortsteilwehren und der Rettungsdienst am Einsatzort. Ebenso ein Rettungshubschrauber.

 



Zurück zur Nachrichtenübersicht

Anzeige