Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Bibertal » Bibertal: Hohe Hecke beginnt zu brennen
Feuerwehr Schriftzug auf Motorhaube.
Symbolfoto: Mario Obeser

Bibertal: Hohe Hecke beginnt zu brennen

Am Nachmittag des 10.06.2016 geriet eine ca. 3 Meter hohe Thuja-Hecke in Bibertal in Brand.
Während der Mäharbeiten auf dem Grundstück hatte sich im ausgetrockneten Unterholz der Hecke ein Glutnest gebildet, welches vermutlich durch einen Funkenschlag beim Mähen entstanden war und das Feuer entfacht hatte. Der Brand konnte von der hinzukommenden Feuerwehr Bühl gelöscht werden. An der Hecke entstand ein hoher Sachschaden.

Das nebenstehende Gebäude wurde nicht beschädigt. Ebenso wurden keinerlei Personen verletzt.





Zurück zur Nachrichtenübersicht

Anzeige
x

Check Also

Heckenbrand

Zusmarshausen: Unkrautentfernung setzt Hecke in Brand

Am 18.05.2019 wollte gegen 15.00 Uhr ein 81-jähriger mit einem Bunsenbrenner Unkraut im Bereich seiner Thujahecke abbrennen. Hierbei geriet die Hecke in Brand. Die Feuerwehr ...

Faust Gewalt Schlagen nito – Fotolia

Dillinger Frühlingsfest: Zeugen zu Schlägen am Fahrgeschäfts Breakdance gesucht

Die Polizei Dillingen sucht Zeugen, welche im 18.05.2019 in Dillingen, gegen 23.30 Uhr, beobachten konnten, wie auf dem Dillinger Frühlingsfest zwei junge Männer geschlagen wurden. ...