Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: 84-jähriger vermisster Mann wurde angetroffen
Daumen oben Super © Robert Kneschke
Symbolfoto: Robert Kneschke / obi

Ulm: 84-jähriger vermisster Mann wurde angetroffen

Wohlbehalten, aber etwas unterkühlt wurde der in Ulm vermisste 84-Jährige am Dienstagnachmittag angetroffen.
Wie die Polizei bereits am 25.07.2016 berichtete, suchte sie mit großem Aufwand nach einem dementen Mann, der seit Montagvormittag aus seiner Wohnung am Eselsberg verschwunden war.

Passanten fanden den alten Mann nun am heutigen Dienstag gegen 15.00 Uhr unweit seines Wohnorts. Er war ansprechbar und äußerlich unverletzt.

Da er etwas unterkühlt war, brachte ihn ein Krankenwagen zum Hausarzt, der weitere Untersuchungen vornahm. Die Polizei, die mit Personenspürhunden nach dem 84-Jährigen suchte, konnte nach dem Antreffen des Mannes ihren Einsatz abbrechen.

Anzeige


Zurück zur Nachrichtenübersicht

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehr Rettungsschere

Heidenheim/A7: Lastwagen kracht in Stauende – etwa 200.000 Euro Schaden

Drei teils lebensgefährlich Verletzte und rund 200.000 Euro Sachschaden ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalles auf der Autobahn 7, der sich ab 17.09.2019 bei Heidenheim ereignete. ...

Notarztfahrzeug und Rettungswagen Blaulichtbalken

Pfaffenhausen: Fünf Leichtverletzte bei Auffahrunfall

Am Montagnachmittag kam es in der Mindelheimer Straße zu einem Auffahrunfall, als eine 38-jährige Pkw-Fahrerin nach rechts auf den Parkplatz einer Tierarztpraxis abbiegen wollte. Die ...