Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Noch Glück gehabt: Am Steuer eingenickt und Sachschaden verursacht
Sekundenschlaf im Fahrzeug
Symbolfoto: © Superingo - Fotolia.com

Noch Glück gehabt: Am Steuer eingenickt und Sachschaden verursacht

Zu einem Unfall mit rund 15.000 Euro Sachschaden ist es am 28.07.2016 auf der A 8 an der Anschlussstelle Burgau gekommen.
Der 46-Jährige war gegen 00.40 Uhr auf der Rückreise von einem Kurzurlaub auf der A8 in Richtung München unterwegs gewesen. Auf Höhe des Ausfädelungsstreifens geriet sein Auto, nachdem er einnickte, nach rechts und streifte sowohl die dortige Leitplanke als auch einen gerade ausfahrenden Sattelzug. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Der Mann aus dem Landkreis Augsburg wurde von den Beamten der Autobahnpolizei Günzburg wegen Gefährdung des Straßenverkehrs vernommen.

Anzeige


Zurück zur Nachrichtenübersicht

Anzeige
x

Check Also

NEF Notarzt Einsatzfahrzeug Rettungsdienst

Todtenweis: 49-Jähriger Waldholzarbeiten von Anhänger überrollt

Am Samstagnachmittag, den 18.05.2019, gegen 14.20 Uhr ereignete sich in der Verlängerung der Schulstraße im Wald ein forstwirtschaftlicher Arbeitsunfall. Hierbei wurde ein aus dem Landkreis ...

Blaulicht Polizei

Dillingen: Zeugin beobachtet Unfallflucht in Tiefgarage

Dank einer Zeugin konnte am 18.05.2019 eine Unfallflucht in einer Dillinger Tiefgarage rasch aufgeklärt werden. Am Samstag gegen 18.00 Uhr prallte ein 22-jähriger Mann in ...