Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Pedale verwechselt: Auffahrunfall auf der A8 mit Verletzten
ausgeschaltetes LED Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Pedale verwechselt: Auffahrunfall auf der A8 mit Verletzten

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 8, wurden am 28.07.2016 zwei Personen verletzt und mussten in eine Klinik gefahren werden.
Weil der Fahrer eines Wagens am Donnerstagvormittag auf der A 8 zwischen den Anschlussstellen Oberelchingen und Ulm / Ost die Bremse und das Gaspedal verwechselt hatte, kam es zu einem Auffahrunfall. Der 54-Jährige war im Stau bei Stop-and-Go-Verkehr in Fahrtrichtung Stuttgart einem Sattelzug ins Heck geprallt. Der Fahrer und seine Beifahrerin wurden mit dem Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Ein Notarzt wurde mit einem Rettungshubschrauber an die Unfallstelle geflogen worden. Das Auto des 54-Jährigen musste abgeschleppt werden. Den Sachschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 25.000 Euro an.

Anzeige
x

Check Also

Wasserwacht Boot

Senden: 29-Jähriger ging in Badesee plötzlich unter

Am heutigen Sonntagnachmittag, den 16.06.2019, kam es an einem Badesee in Senden zu einem tragischen Badeunfall. Ein 29-jähriger wollte gegen 15.15 Uhr vom Ufer zu ...

Polizeifahrzeug Wappen blau

Pfuhl: 20-Jähriger überfahren und Unfallflucht begangen – Polizei ermittelt Flüchtigen

Im Rahmen intensiver polizeilicher Ermittlungen konnte die Polizei Neu-Ulm den flüchtigen Fahrer, zu dem tödlichen Unfall bei Pfuhl am Sonntagnachmittag, 16.06.2019, identifizieren. (wir berichteten) Die ...