Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Drogenschnelltest positiv: Autofahrer sieht negativen Folgen entgegen
Polizeiauto auf der Strasse.
Symbolfoto: Mario Obeser

Drogenschnelltest positiv: Autofahrer sieht negativen Folgen entgegen

Die Polizei unterzog am 01.08.2016 in Senden, in der Straße Zum Baggersee ein 25-jähriger Pkw-Fahrer einer Kontrolle.
Bei dieser Kontrolle bemerkten die Beamten der Polizeiinspektion Weißenhorn drogentypische Auffälligkeiten bei ihm. Ein Drogenschnelltest reagierte schließlich positiv auf Marihuana, so dass eine Blutentnahme durchgeführt wurde um gerichtsverwertbar zu untersuchen, ob der Fahrer tatsächlich unter Betäubungsmitteleinfluss stand. Bestätigt sich der Verdacht, droht ein Bußgeld in Höhe von mindestens 500 Euro, sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Frontblitzer

Senden/A7: Unfallflüchtige verursacht hohen Schachschaden – Zeugen gesucht

Am Dienstag, den 21.05.2019, gegen 14.00 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn 7 bei Senden ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Die Unfallverursacherin flüchtete. Die bislang ...

Warnung ACHTUNG! Wir hatten Sie gewarnt!

Günzburg/Neu-Ulm: Vorsicht! Aktuell rufen wieder Betrüger an – Senioren im Fokus

Eilige Informationsmeldung der Polizei für die Landkreise Günzburg und Neu-Ulm, insbesondere für die Regionen in und um die Städte Günzburg und Neu-Ulm. Die Vorgehensweise ist ...