Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Drogenschnelltest positiv: Autofahrer sieht negativen Folgen entgegen
Polizeiauto auf der Strasse.
Symbolfoto: Mario Obeser

Drogenschnelltest positiv: Autofahrer sieht negativen Folgen entgegen

Die Polizei unterzog am 01.08.2016 in Senden, in der Straße Zum Baggersee ein 25-jähriger Pkw-Fahrer einer Kontrolle.
Bei dieser Kontrolle bemerkten die Beamten der Polizeiinspektion Weißenhorn drogentypische Auffälligkeiten bei ihm. Ein Drogenschnelltest reagierte schließlich positiv auf Marihuana, so dass eine Blutentnahme durchgeführt wurde um gerichtsverwertbar zu untersuchen, ob der Fahrer tatsächlich unter Betäubungsmitteleinfluss stand. Bestätigt sich der Verdacht, droht ein Bußgeld in Höhe von mindestens 500 Euro, sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Anzeige
x

Check Also

Polizeiauto Polizei

Goldbach: Zeugensuche nach Unfall mit Verletztem und Flucht des Verursachers

Am 12.10.2019, gegen 19.17 Uhr, kam es auf der Kreisstraße GZ17 von Jettingen-Scheppach nach Goldbach, zu einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht, bei dem eine Person verletzt ...

Handschellen Festnahme

Neu-Ulm: Zeugen verfolgen und stellen Einbrecher

Zwei Einbrecher in eine Gaststätte konnten in Neu-Ulm, in der Nacht auf den 12.10.2019, auf frischer Tat von einer Gruppe couragierter junger Männer gestellt werden. ...