Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Ichenhausen » In Gegenverkehr geraten: Drei Fahrzeuge beschädigt und ein Verletzter nach Verkehrsunfall
Symbolfoto: Mario Obeser

In Gegenverkehr geraten: Drei Fahrzeuge beschädigt und ein Verletzter nach Verkehrsunfall

Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Oxenbronn und Kötz kam es heute gegen 07:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.
Ein 36 Jahre alter Fahrer eines Pkw fuhr heute Morgen, 04.08.2016, die Strecke GZ 4 von Oxenbronn kommend Richtung Kleinkötz. Nach bisherigem Ermittlungsstand kam er aus Unachtsamkeit zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und steuerte anschließend gegen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Lkw und einem hinter diesem fahrenden Pkw. Beide Fahrzeuge wurden auf der linken Fahrzeugseite beschädigt. Nach der Kollision geriet der Unfallverursacher mit seinem Pkw ins Schleudern und kam nach rechts ab. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb auf dem Dach rechts neben der Fahrbahn liegen. Der 36-Jährige war alleine in seinem Auto und konnte sich selbst befreien. Er wurde vom Rettungsdienst mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Die beiden Unfallbeteiligten, der 53-jährige Lkw-Fahrer und der 50 Jahre alte Lenker des entgegenkommenden Pkw, blieben unverletzt. Am Lkw wurde durch die Kollision der Dieseltank beschädigt und es traten einige Liter Dieselkraftstoff aus. Die Verunreinigung konnte durch die am Einsatz beteiligten Einsatzkräfte der der Feuerwehren aus Ichenhausen und Großkötz gebunden werden. Ebenso war die Feuerwehr Oxenbronn und die Kreisfeuerwehrinspektion Günzburg im Einsatz. Derzeit wird von keiner Verschmutzung des Erdreiches ausgegangen.

Keines der beteiligten Fahrzeuge war nach dem Unfall fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Kreisstraße GZ 4 blieb vollgesperrt. Die Sperrung könnte noch bis ca. 10:30 Uhr andauern.

Anzeige