Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Verkehrsunfall bei Holzschwang: 84-Jähriger Unfallverursacher tödlich verletzt
First Responder, Rettungsdienst, BMW, Obeser
Symbolfoto: Mario Obeser

Verkehrsunfall bei Holzschwang: 84-Jähriger Unfallverursacher tödlich verletzt

Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Holzschwang und Hittistetten, Kreis Neu-Ulm, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Mann verstarb.
Nach momentanem Erkenntnisstand fuhr ein 84-Jähriger Mann gegen 12.30 Uhr mit seinem Pkw von Neu-Ulm kommend in Richtung Hittistetten. Kurz vor dem Ortsausgang Holzschwang geriet er aus bisher nicht geklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr. Dabei streifte er zunächst den entgegenkommenden Pkw, eines 59-Jährigen aus dem Landkreis Göppingen, seitlich. Die Insassen dieses Fahrzeuges blieben glücklicherweise unverletzt.

Anschließend fuhr er einem Mercedes hinten auf, der die St 2029 ebenfalls in Fahrtrichtung Hittistetten befuhr und dort hielt, weil er in die Weißenhorner Straße in Holzschwang nach links abbiegen wollte. Schließlich kam er nach dieser Kollision nach rechts von der Fahrbahn ab und dort zum Stehen. Der Pkw, dem der Mann zuvor hinten aufgefahren war, kam aufgrund des Anstoßes ebenfalls in den Gegenverkehr und kollidierte dort seinerseits mit einem entgegenkommenden Opel. Die 71 Jahre alte Fahrerin des Mercedes sowie die 80-jährige Opelfahrerin wurden durch den Unfall leicht verletzt und wurden in das Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher erlag noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen.

Keines der beteiligten Fahrzeuge war nach dem Unfall noch fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von über 10.000 Euro. Der Pkw des 84-Jährigen wurde sichergestellt.

Derzeit ist die Unfallstelle noch gesperrt. Die Feuerwehreinsatzkräfte aus Neu-Ulm und Reutti leiten den Verkehr um.

Anzeige
WhatsApp chat