Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Schnelles Handeln einer Ulmerin rettet Kleinkind
Notarzt im Einsatz Rettungsdienst
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Schnelles Handeln einer Ulmerin rettet Kleinkind

Durch ihr schnelles beherztes Handeln verhinderte eine 22 Jahre alte Ulmerin im Freizeitbad Wonnemar Schlimmeres.
Ein zwei Jahre alter Junge schlich sich am Sonntagabend aus dem Umkleidebereich des Freizeitbades Wonnemar in Neu-Ulm von seiner Mutter davon. Obwohl die Mutter sofort zusammen mit dem Badepersonal nach ihm suchte, gelangte der Bub über eine Rutsche in ein Becken im Außenbereich. Die 22 Jahre alte Besucherin des Donaubades bemerkte den kleinen Nichtschwimmer im Becken und rettete ihn an Land. Der Junge kam zur medizinischen Versorgung mit dem Rettungsdienst in eine Spezialklinik.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehrfahrzeug

Nellingen: 19-Jährige prallt bei Nellingen gegen einen Baum.

Am 21.08.2019 befuhr eine 19-Jährige mit ihrem Kleinwagen die Landesstraße von Türkheim her kommend in Richtung Nellingen. Gegen 19.45 Uhr kam sie nach rechts von ...

Sperrung

Hochwang: Vollsperrung der B16 an den Ortseingängen ab 26.08.2019

Das Staatliche Bauamt Krumbach informiert, dass ab Montag, den 26.08.2019 die Bauarbeiten an den Querungshilfen für Radfahrer an der B16 bei Hochwang stattfinden. Diese Bauarbeiten ...