Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Schnelles Handeln einer Ulmerin rettet Kleinkind
Notarzt im Einsatz Rettungsdienst
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Schnelles Handeln einer Ulmerin rettet Kleinkind

Durch ihr schnelles beherztes Handeln verhinderte eine 22 Jahre alte Ulmerin im Freizeitbad Wonnemar Schlimmeres.
Ein zwei Jahre alter Junge schlich sich am Sonntagabend aus dem Umkleidebereich des Freizeitbades Wonnemar in Neu-Ulm von seiner Mutter davon. Obwohl die Mutter sofort zusammen mit dem Badepersonal nach ihm suchte, gelangte der Bub über eine Rutsche in ein Becken im Außenbereich. Die 22 Jahre alte Besucherin des Donaubades bemerkte den kleinen Nichtschwimmer im Becken und rettete ihn an Land. Der Junge kam zur medizinischen Versorgung mit dem Rettungsdienst in eine Spezialklinik.

Anzeige