Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Lauingen: Erst mit Auto, dann zu Fuß geflüchtet
Auto mit Burnout
Symbolfoto: Ron-Heidelberg - Fotolia

Lauingen: Erst mit Auto, dann zu Fuß geflüchtet

Eine Polizeistreife wollte am 16.08.2016, gegen 23.25 Uhr, in Lauingen im Rahmen einer Verkehrskontrolle einen 21-jährigen Pkw-Fahrer anhalten.
Als dieser das Streifenfahrzeug sah wendete und beschleunigte er. Er flüchtete anschließend mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Bahnhofstraße. Vor dem Lauinger Bahnhof konnten die Beamten den Autofahrer schließlich zum Anhalten bewegen. Der 21-Jährige und seine vier Mitfahrer im Alter von 18 – 22 Jahren flüchteten anschließend zu Fuß über die Bahngleiße.

Letztendlich konnten alle auf dem Bahngelände aufgegriffen werden. Bei dem 21-jährigen Pkw-Fahrer stellten die Beamten drogentypische Ausfallerscheinungen fest. In seinem Wagen konnten Betäubungsmittelutensilien aufgefunden werden. Bei dem 21-Jährige wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Er selber ist derzeit nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

Anzeige