Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Baucontainer eines Fischereivereines standen im Waldgebiet in Vollbrand
Symbolfoto: Mario Obeser

Baucontainer eines Fischereivereines standen im Waldgebiet in Vollbrand

Im Donauwald zwischen Leipheim und Unterfahlheim stand am 02.09.2016 ein als Geräteschuppen genutzter Baucontainer eines Fischereivereins in Brand.
Am heutigen Freitag, gegen 14.00 Uhr teilten mehrere Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn 8 über Notruf eine starke Rauchentwicklung aus einem Waldgebiet nordwestlich der Anschlussstelle Leipheim mit. Die eingesetzten Feuerwehr- und Polizeieinsatzkräfte stellten einen im Uferbereich eines Fischersees befindlichen Baucontainer fest, der in Vollbrand stand. Die Räumlichkeit war mit Holz verkleidet. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Personen darin. Die Löscharbeiten dauerten bis etwa 15.00 Uhr an.

Die Feuerwehren Leipheim und Riedheim waren mit rund 30 Einsatzkräften vor Ort. Es wurde niemand verletzt. An dem hüttenähnlichen Lagerraum entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern derzeit noch an.

Anzeige
x

Check Also

Günzburg: Rollerfahrer ignoriert Verkehrskontrolle und flüchtet

Am 17.11.2019, um 03.00 Uhr, sollte ein 18-jähriger Rollerfahrer durch eine Streife der Autobahnpolizei Günzburg in der Ichenhauser Straße zur Verkehrskontrolle angehalten werden. Der Rollerfahrer ...

Unfall Uersberg 16112019 1

Ursberg: Pkw-Lenker übersieht Autofahrerin beim Abbiegen

Zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen, war es am 16.11.2019, gegen 09.15 Uhr, bei Ursberg gekommen. Ein 31-jähriger Pkw-Lenker befuhr am Samstagvormittag die Ortsverbindung von ...