Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Weißenhorn » Weißenhorn: Fahrer überschlägt sich
Feuerwehr Weissenhron
Symbolfoto: Mario Obeser

Weißenhorn: Fahrer überschlägt sich

Ein Autofahrer hatte sich in Weißenhorn überschlagen und kann auf der Seite liegend an einem Laternenmast zu stehen. Ersthelfer kippen Auto auf die Räder.
Kurz vor Mitternacht ereignete sich auf der Staatsstraße 2019, am Kreisverkehr zur Illerberger Straße, ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde. Zur Unfallzeit kam ein 19-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug in Schleudern, überschlug sich in Folge und kam dann an einem Laternenmast seitlich zum Liegen. Ersthelfer konnten das Fahrzeug dann wieder auf die Räder kippen, so dass der Fahrer gefahrlos aussteigen konnte. Er wurde hierbei glücklicherweise nur leicht verletzt und musste anschließend in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Weißenhorn war mit zehn Einsatzkräften an der Unfallstelle, band das ausgelaufene Öl des Pkw und übernahm die weitere Absicherung der Unfallstelle. Der Sachschaden an dem beteiligten Pkw wird auf 2.500 Euro geschätzt. Die Polizeiinspektion Weißenhorn kümmerte sich um die Unfallaufnahme.

Anzeige
x

Check Also

Verkehrskontrolle Fahrzeugkontrolle

Länderübergreifender Sicherheitstag am 15.10.2019

Am 15.10.2019 fand der länderübergreifende Sicherheitstag statt, an dem sich auch zahlreiche Kräfte in unserer Region beteiligten. Nachfolgend eine Zusammenfassung der Ereignisse im Landkreis Günzburg. ...

Drehleiter

Kaufbeuren: Brand eins Mehrfamilienhauses fordert hohen Schaden und zwei Verletzte

Am gestrigen Mittwoch, den 16.10.2019, gegen 22.20 Uhr, teilte ein Anwohner den Brand eines Dachstuhles in Kaufbeuren mit. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand schnell ...