Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Giengen: Feuerzeug im Auto löst Brand aus – Polizei warnt
ausgeschaltetes LED Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Giengen: Feuerzeug im Auto löst Brand aus – Polizei warnt

In Giengen hatte ein Feuerzeug im überhitztem Fahrzeug einen Band ausgelöst. Die Polizei warnt vor „Mini-Bomben“.
Die Polizei warnt vor Gefahren durch Spraydosen und Feuerzeugen in überhitzten Fahrzeugen. Am Sonntag geriet in der Memminger Wanne gegen 13.30 Uhr ein Auto in Brand, dass dort in der prallen Sonne stand. Ursache dürfte ein Einwegfeuerzeug gewesen sein, dass in der Mittelkonsole des Fahrzeugs gelegen hatte. Aufgrund der heißen Außentemperaturen explodierte das Feuerzeug und setzte Teile des Innenraums in Brand. Der Schaden beträgt rund 3000 Euro.

Feuerzeuge, Deo und andere Sprühdosen sollten bei Hitze oder Sonneneinstrahlung nicht in Fahrzeugen aufbewahrt werden. Sie können schnell zu gefährlichen Mini-Bomben werden.

Anzeige