Home » Politik » Festakt der Günzburger CSU zum Tag der Deutschen Einheit
Kreisverband der CSU

Festakt der Günzburger CSU zum Tag der Deutschen Einheit

Die örtliche CSU Günzburg begeht den Tag der Deutschen Einheit mit einem Festakt am 29.September um 19.00 Uhr im Foyer des Forums am Hofgarten.
„Wir sind die einzige politische Gruppierung im Landkreis, die diesen Tag überhaupt öffentlich würdigt“, so die CSU-Vorsitzende und Bürgermeisterin Ruth Niemetz.

Die Öffnung der Mauer und die Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten war ein epochales Ereignis zu Beginn der Öffnung des Ostblocks. Seitdem entstanden viele kommunale Freundschaften zwischen West und Ost bis hin zu Städtepatenschaften. Angesichts des zu beobachtenden Rechtsrucks und der Fremdenfeindlichkeit in Europa werden diese kommunalen Freundschaften und die persönlichen Begegnungen der Bürger durch die Städtepatenschaften immer wichtiger. „Denn wenn Menschen sich über Grenzen hinweg immer besser kennenlernen, hat Fremdenhass keine Angriffsfläche mehr.“, ist Ruth Niemetz überzeugt. Daher habe der Vorstand Alfred Sauter, MdL und Kreisvorsitzenden der CSU, eingeladen, um zum Thema „Städtepatenschaften als Friedensgaranten in einer veränderten Europäischen Union – welche Rolle fällt Bayern zu?“ zu sprechen.

Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei.

Anzeige