Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Fahranfänger schanzt betrunken in Vorgarten
Symbolfoto: Mario Obeser

Fahranfänger schanzt betrunken in Vorgarten

Ein 18-Jähriger kommt am Sonntagvormittag in Nerenstetten von der Fahrbahn ab und landet in einem Vorgarten.
Ein deutlich alkoholisierter Fahranfänger verunglückte am Sonntagmorgen in Nerenstetten. Er kam kurz nach 8.00 Uhr innerorts von der Fahrbahn ab und landete mit seinem BMW in einem Vorgarten.

Dort setzte der Pkw auf diversen Ziersteinen auf. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten bei dem jungen Mann eine deutliche Alkoholfahne fest. Ein erster Test vor Ort ergab einen Wert von mehr als einem Promille. Im Laufe der Ermittlungen wurden bei dem jungen Mann zwei Blutproben entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt.

Anzeige
x

Check Also

Königsbrunn: Mann will in Bäckerei Geld rauben – Zeugen gesucht

Am Dienstagabend, 12.11.2019, betrat eine unbekannte Person gegen 17.10 Uhr eine Bäckereifiliale am Eichenplatz in Königsbrunn mit der Absicht, diese auszurauben. Der Mann wartete kurze ...

Ulm/Illertal: Nach Vergewaltigung einer 14-Jährigen durch Asylbewerber – es waren Alkohol und Drogen im Spiel

Im Zusammenhang mit der Vergewaltigung einer 14-Jährigen in einer Wohnung im Illertal prüfen die Ermittlungsbehörden, ob das Opfer durch Rauschgifte gefügig gemacht werden sollte. Wie ...