Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg: Mann droht jungen Schülerinnen mit Taschenmesser
Bsaktuell.de, Polizei, Polizeiauto
Symbolfoto: Mario Obeser

Augsburg: Mann droht jungen Schülerinnen mit Taschenmesser

Am 11.10.2016, kurz nach 13.00 Uhr, kam es zu einem Vorfall in der Frauentorstraße im Bereich der Haltestelle Mozarthaus.
Ein unbekannter Mann stieg aus der Straßenbahn der Linie 2 aus, hielt dabei ein Taschenmesser oder ähnlichen Gegenstand in der Hand und drohte dabei offenbar den einsteigenden Schülerinnen verbal (ohne handgreiflich zu werden), dass sie beiseite gehen sollen, sonst würde etwas passieren. Erst nachdem die 10-jährigen Mädchen zuhause von dem Vorfall berichteten, wurde die Polizei eingeschaltet. Eine anschließende Fahndung nach dem Mann verlief negativ.

Er wird wie folgt beschrieben:
Etwa 30-40 Jahre, ca. 180 – 185 cm groß, normale Statur, Narbe/Mal rechtsseitig entlang der Nase (evtl. Brandnarbe), dunkle kurze Haare, südländisches Aussehen, bekleidet mit Jeans und einer dunklen hüftlangen Jacke.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Augsburg Mitte unter 0821/323 2110.

Anzeige