Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Dettingen/Illertissen: Drei Pkw-Aufbrüche an Autobahnraststätten
Blaulicht auf Einsatzfahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Dettingen/Illertissen: Drei Pkw-Aufbrüche an Autobahnraststätten

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ereigneten sich auf der A7 zwischen den Parkplatz Illertal und dem Parkplatz Badhauser Wald insgesamt drei Pkw Aufbrüche.
Hierbei wurden von bislang Unbekannten eine Fahrzeugscheibe, mittels eines Werkzeugs, eingeschlagen und aus den Fahrzeugen Wertsachen entwendet. Aufgrund der örtlichen Zuständigkeit werden zwei der Fälle von der Autobahnpolizeistation Memmingen und ein Fall vom Polizeiposten Ochsenhausen bearbeitet. Bei den beiden Fällen, welche durch die Polizei Memmingen bearbeitet werden, wurden ca. 2.000 Schweizer Franken, ca. 900 Euro sowie ein Mobiltelefon entwendet. Die beiden geparkten Pkw standen zum Tatzeitpunkt abgesperrt auf den Parkplätzen und die Besitzer waren nicht an ihren Pkw. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro entstand.

Bei dem Aufbruch, welcher durch den Polizeiposten Ochsenhausen bearbeitet wird, wurde der Besitzer in seinem Pkw, schlafender Weise, überrascht. Der Täter schlug eine Seitenscheibe ein, dadurch wurde der Fahrer, welcher auf der Rückbank schlief, wach. Er konnte noch einen, ca. 175 cm großen, 30 bis 40-jährigen unbekannten Mann erkennen, der flüchtete.

Hinweise werden von der Autobahnpolizeistation Memmingen unter: 08331/100-0 entgegengenommen.

Anzeige