Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Zeugensuche nach Unfall auf der A7: LKW verursacht Verkehrsunfall und fährt weiter
Polizeifahrzeug Autobahnpolizei Günzburg
Symbolfoto: Mario Obeser

Zeugensuche nach Unfall auf der A7: LKW verursacht Verkehrsunfall und fährt weiter

Auf der A 7 im Landkreis Neu-Ulm, ereignete sich am Donnerstag, um 08.40 Uhr, ein Verkehrsunfall. Zeugen gesucht.
Der Fahrer eines Sattelzuges fuhr in Fahrtrichtung Würzburg. Er benutzte die rechte Fahrbahn. Er wurde von einem Lkw überholt, der anschließend vor ihm nach rechts einscherte. Der 54-jährige Kraftfahrer musste daraufhin sein Fahrzeug stark abbremsen. Um ein Auffahren zu verhindern, wich er nach links aus. Dabei kam er ins Schlingern und prallte mit voller Breitseite gegen die Mittelschutzplanke. Der überholende Lkw fuhr ohne anzuhalten weiter. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 40.000 Euro.

Die Autobahnpolizei Günzburg bittet unter Telefon 08221/919311 um Zeugenhinweise zum Verkehrsunfall.

Anzeige
WhatsApp chat