Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Verkehrsunfall: PKW erfasst Kleinkraftrad-Fahrerin
Polizei, Schriftzug Polizeifahrzeug Bayern
Symbolfoto: Mario Obeser

Verkehrsunfall: PKW erfasst Kleinkraftrad-Fahrerin

Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Kleinkraftrad-Fahrerin kam es gestern bei Dillingen a.d. Donau.
Eine 23-jährige Pkw-Fahrerin bog am 31.10.2016, gegen 20.00 Uhr, von der Staatsstraße 2032 bei Dillingen nach links auf die Staatsstraße 2030 ab. Dabei übersah sie eine 16-Jährige die mit ihrem Kleinkraftrad auf dem parallel verlaufenden Radweg unterwegs war und die Einmündung überqueren wollte.

Die Autofahrerin erfasste die Jugendliche frontal. Diese kam dadurch zu Fall und stürzte auf die Fahrbahn. Sie zog sich dabei Schürfwunden zu. An dem Zweirad entstand Totalschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Der am Pkw entstandene Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 4.000 Euro.

Zweirad läuft schneller als erlaubt
Bei der Unfallaufnahme räumte die 16-Jährige ein, dass ihr Kleinkraftrad 70 km/h fährt. Sie selber ist aber lediglich im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung. Gegen sie wird Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet. Das Kleinkraftrad wurde vorläufig sichergestellt.

Anzeige