Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Einbruch: Schrecken nach dem Urlaub
Ein Täter hat ein Nageleisen in der Hand.

Einbruch: Schrecken nach dem Urlaub

Aufgebrochen fanden Heimkehrer am Mittwoch ihr Haus in Illerkirchberg vor. Der eigentlich versteckte Schmuck fehlte.
Eine Woche waren die Bewohner zur Erholung weg. Doch dann kam gleich der Schock. Bei der Rückkehr war das Haus im Rieslingweg aufgebrochen. In der Zeit seit Freitag hatte ein Unbekannter ein Fenster aufgehebelt. Er kletterte ins Zimmer und durchsuchte die Räume. Darin fand er den Schmuck der Bewohner. Die hatten ihn zwar noch versteckt, doch “Diebe kennen jedes Versteck”, weiß die Polizei. Der Polizeiposten Ulm-Wiblingen ermittelt jetzt wegen des Einbruchs. Spezialisten sicherten die Spuren der Tat. Daneben hoffen die Polizeibeamte auf Hinweise von Zeugen. Wer in den vergangenen Tagen im Rieslingweg verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen hat, den bittet die Polizei, sich unter der Telefonnummer 0731/401750 zu melden.

Vorbeugung: Die Polizei bietet viele Tipps, wie man sich gegen Einbruch und Diebstahl schützen kann. Dazu gibt es bei den Polizeidienststellen im Land Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen. Für die Menschen im württembergischen Illertal ist diese unter Telefon 0731/188-1444 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, produktneutral und kompetent, welche Sicherungen am Haus sinnvoll sind. Ergänzend bietet die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Schriftzug Polizei Front

Westerheim: Rund 30.000 Euro Sachschaden durch Aquaplaning

Am Nachmittag des 21.05.2019 kam eine 51-jährige Pkw-Fahrerin zwischen Oberwesterheim und Sontheim aufgrund von Aquaplaning ins Schleudern. Ihr Fahrzeug geriet auf die beginnende Leitplanke und ...

ausgeschaltetes LED Blaulicht

Burgau: Mofa am Bahnhof gestohlen

Am vergangenen Montag, am 20.05.2019, zwischen 13.00 Uhr und 22.00 Uhr entwendete ein bisher unbekannter Täter ein Kleinkraftrad, das am Burgauer Bahnhof abgestellt war. Das ...