Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » 16-Jähriger provoziert Zivilbeamte und geht weiteren Autofahrer an
ausgeschaltetes LED Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

16-Jähriger provoziert Zivilbeamte und geht weiteren Autofahrer an

Ein Asylbewerber verhielt sich in Günzburg erst provokativ und beleidigend Polizeibeamten gegenüber und geht später weiteren Autofahrer an. In Gewahrsam genommen.
Am 08.11.2016, gegen 14.30 Uhr, bog eine zivile Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg in den Wilhelm-Lorenz-Weg in Günzburg ein. Da eine größere Gruppe Jugendlicher bzw. Heranwachsender die Fahrbahn in Richtung Augsburger Straße/Sedanstraße überquerte hielt der Fahrer des Dienst-Pkw an. Aus der vorgenannten Personengruppe blieb ein 16-jähriger Asylbewerber vor dem Dienst-Pkw stehen und begann wild zu gestikulieren. Anschließend zeigte er den Insassen des Dienstfahrzeuges den Vogel. Die eingesetzten Beamten in Zivil gaben sich daraufhin als Polizeibeamte zu erkennen und forderten den 16-Jährigen auf stehen zu bleiben. Der Jugendliche begann daraufhin die Polizeibeamten massiv zu provozieren. Unter anderem tätigte er die Aussage, dass er Polizeibeamte schlagen könne und er dafür nicht zur Rechenschaft gezogen würde. Zudem fuhr er fort die Polizeibeamten verbal zu beleidigen. Von dem 16-Jährigen wurden die Personalien erhoben. Nach eingehender Belehrung wurde er von der Zivilstreife wieder entlassen.

Weiteren Autofahrer angegangen und dafür Pfefferspray „kassiert“
Etwa 20 Minuten später fiel der 16-Jährige erneut auf, als er sich einem Pkw-Lenker gegenüber aggressiv verhielt. Der 16-Jährige überquerte mit drei Jugendliche bzw. Heranwachsende im Alter zwischen 16 Jahren und 19 Jahren die Fahrbahn der Sedanstraße an der Einmündung zur Augsburger Straße obwohl die Fußgängerampel für sie Rot zeigte. Hierdurch mussten Pkw, welche bereits angefahren waren, wieder abrupt abbremsen und anhalten. Ein 28-Jähriger Pkw-Fahrer stieg daraufhin aus und stellte die vier Männer zur Rede. Im Verlauf einer anschließenden verbalen Auseinandersetzung wurde der 28-Jährige von dem 16-Jährigen und einem 18-Jährigen verbal beleidigt. Der 28-Jährige, welcher eine Auseinandersetzung fürchtete, setzte ein Pfefferspray zu Abwehr ein. Der 16-Jährige erlitt dadurch eine leichte Augenreizung.

In Gewahrsam genommen
Aufgrund diesen weiteren Vorfalls, war nicht mehr auszuschließen, dass es durch den Jugendlichen zu weiteren Straftaten bzw. Sicherheitsstörungen kommt und der 16-Jährige wurde in Gewahrsam genommen. Gegen die 16- und 18-Jährigen wurden Ermittlungen wegen Beleidigung aufgenommen. Gegen den 28-Jährigen wird wegen Körperverletzung aufgrund des Einsatzes von Pfefferspray ermittelt.

Anzeige
x

Check Also

Gasaustritt Wohnung Ichenhausen 14102019 3

Ichenhausen: Wieder Gasaustritt in Ichenhausen – Hunderte Gaskartuschen in Wohnung

Am 17.10.2019 um 14.50 Uhr erhielten Beamte der Polizeiinspektion Günzburg Mitteilung über Gasgeruch in einem Mehrparteienhaus Am Hindenburgpark in Ichenhausen. Bereits vor wenigen Tagen, am ...

SEK Einsatz mit Polizeifahrzeug

Friedberg: Anonymer Anrufer löst großen Polizeieinsatz aus

Am 17.10.2019, gegen 17.30 Uhr, rief ein unbekannter Mann bei der Polizeiinspektion Friedberg mit unterdrückter Rufnummer an. Was er mitteilte, löste einen großen Polizeieinsatz aus. ...