Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Kreis Neu-Ulm: PKW-Fahrer streift LKW-Anhänger im Gegenverkehr
Blaulicht auf PKW
Symbolfoto: Mario Obeser

Kreis Neu-Ulm: PKW-Fahrer streift LKW-Anhänger im Gegenverkehr

Ein Verkehrsunfall heute Vormittag in Oberroth, im Kreis Neu-Ulm, verlief relativ glimpflich. Nach ersten Erkenntnissen blieb es bei Sachschaden.
Am 16.11.2016, um 11.00 Uhr, war ein 74-jähriger Pkw-Fahrer auf der Staatsstraße 2020 von Unterroth nach Oberroth unterwegs. Etwa 150 Meter vor dem Ortsschild Oberroth kam der Pkw-Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und touchierte dabei seitlich einen Anhänger eines entgegenkommenden Lkws.

Nachdem sich die Fahrertüre des Pkws aufgrund der Deformierungen nicht mehr öffnen ließ, musste die alarmierte Feuerwehr den 74-Jährigen aus seinem Pkw befreien. Der 74-Jährige wurde nach ersten Augenschein nur leicht verletzt und wurde vorsorglich durch den Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Der 53-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 3000 Euro. Der beschädigte Pkw musste abgeschleppt werden. Die Staatsstraße war während der Unfallaufnahme kurzzeitig komplett und dann teilweise gesperrt.

 Im Einsatz waren neben dem Rettungsdienst und Notarzt, eine Polizeistreife und die Feuerwehren aus Unterroth, Oberroth, Buch und Babenhausen.

Anzeige
x

Check Also

Notarztfahrzeug Blaulichtbalken Feuerwehrfahrzeug

Laichingen: Offenbar Sekundenschlaf sorgt für schweren Verkehrsunfall

Fünf  zum teil schwer Verletzte und rund 45.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles, der sich am heutigen Montag, den 19.08.2019 in Laichingen ereignete. ...

Spreizer der Feuerwehr

Rudelstetten: Bei Unfall eingeklemmte Fahrerin schwer verletzt

Eine 51-jährige Autofahrerin verursachte bei Rudelstetten (Kreis Donau-Ries), am 18.08.2019, alleinbeteiligt einen schweren Verkehrsunfall, bei dem sie eingeklemmt wurde. Um 20.45 Uhr fuhr die Fahrerin ...