Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » LKW-Fahrer kollidiert beim Fahrstreifenwechsel mit PKW und fährt weiter
Blaulicht eingeschaltet
Symbolfoto: Mario Obeser

LKW-Fahrer kollidiert beim Fahrstreifenwechsel mit PKW und fährt weiter

Bei Neu-Ulm, auf der B28, kollidierte ein LKW mit einem PKW, schleift in zunächst mit und fährt weiter. Polizei sucht nun den LKW.
Ein 53-jähriger Lkw-Fahrer fuhr am Freitag gegen 17.20 Uhr die B 28 von Ulm kommend auf dem mittleren von drei Fahrstreifen. Kurz vor der Anschlussstelle zur B 30 wechselte ein unbekannter Lenker eines Lkw von dem rechten Fahrstreifen auf den mittleren Fahrstreifen. Um einen Zusammenstoß mit letzterem zu vermeiden wechselte der 53-jährige mit seinem Lkw-Gespann auf den linken Fahrstreifen. Dabei touchierte er mit der linken Seite seines Lkw sowie Anhängers den dort befindlichen Opel an seiner rechten Fahrzeugseite. Der Pkw wurde hierbei mehrere Meter mitgezogen. Der ursprünglich auf dem rechten Fahrstreifen befindliche, unbekannte Lkw-Fahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle in Richtung A7.

Polizei sucht Hinweise
Der 31-jährige Opel-Fahrer wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 14.500 Euro. Wer kann Hinweise zum unfallflüchtigen Lkw an die Autobahnpolizei Günzburg unter Telefon 08221/919-311 geben?

Anzeige