Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Lauingen a. d. Donau. » Über den Durst getrunken: 19-Jähriger streitet sich mit Freundin und verwechselt das Haus
Symbolfoto: © Antonio Gravante - Fotolia

Über den Durst getrunken: 19-Jähriger streitet sich mit Freundin und verwechselt das Haus

Zu einer folgenschweren Verwechslung kam es am Samstagmorgen um 02.50 Uhr in Lauingen, nachdem sich ein junges Paar gestritten hatte.
Ein 19-Jähriger war mit seiner neuen 18-jährigen Freundin bei Bekannten in Lauingen. Dort trank der 19-Jährige größere Mengen an Alkohol. Das Paar lief nach der Feier zu Fuß nach Hause und fing zu streiten an, weshalb die 18-Jährige ohne den 19-Jährigen heimlief. Der 19-Jährige kam später nach, irrte sich aber nachdem er die junge Frau erst kurz kannte und wohl auch wegen seiner Alkoholisierung an deren Haus. Er begab sich zu einem in unmittelbarer Nähe befindlichen ähnlich aussehenden Haus und wollte hinein.

Nachdem ihm nicht geöffnet wurde, vermutete der 19-jährige nun, dass ihn seine Freundin nicht ins Haus lassen wollte. Daraufhin versuchte er gewaltsam in das Haus einzudringen, indem er mit einem Kellergitter eine Fensterscheibe einschlug. In seiner Wut beschädigte der Betrunkene zudem eine Gartentüre, einen Rollladen sowie diverse im Garten befindliche Dekogegenstände. Der von ihm angerichtete Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Nachbarn des Wohnanwesens wurden durch die lauten Geräusche wach. Letztendlich konnte das ganze aufgeklärt und der 19-Jährige, der sich mittlerweile beruhigt hatte, zu seiner 18-jährigen Freundin gebracht werden. Ein freiwilliger Alkoholtest bei ihm erbrachte einen Wert von über 1,8 Promille.

Anzeige